SoLa18 – Die Wikinger stechen in See!

Gemeindefest 2018

Werwolfnacht 2018

Freitag haben wir unser Pfarrheim in den Düsterwald verwandelt. Das Spiel „Die Werwölfe vom Düsterwald“ hat uns und den Kindern auf den Fahrten immer sehr viel Spaß gemacht und zwar so viel, dass wir fanden, es hat eine eigene Aktion verdient. Nachdem jeder das Spiel verstanden hatte, konnten wir immer mehr Charaktere hinzufügen, damit den Kindern nicht langweilig wurde. Nach einem gruseligen Werwolf-Essen ging es dann weiter mit dem Spiel und abends gab es eine gruselige Nachtwanderung👻. Erschöpft davon sind dann auch alle schnell eingeschlafen und nach dem Frühstück und ein paar Minispielen nach Hause gefahren.

Plawo 2018

Letztes Wochenende fand unser Planungswochenende für 2019 statt 📖🖋
Neben der Planerei haben wir viel zusammen gelacht und tolle Abende miteinander verbracht 😊
So sind wir nun gut fürs nächste Jahr vorbereitet und die Teilnehmer können sich auf spannende Aktionen freuen 🎉
Wir werden die anstehenden Aktionen in naher Zukunft in unserem Jahresplan ergänzen!

Gebetswache 2018

Letzte Nacht hat wie jedes Jahr an Gründonnerstag unsere Gebetswache stattgefunden, in der wir das Allerheiligste bewachen, welches auf dem Altar steht.
Bei einer angenehmen Ruhe und Kerzenschein, kann man Nachdenken, Beten oder mit anderen Gedanken teilen 🕯️
Nachdem wir mit der Gründonnerstagsmesse in Biesfeld gestartet haben, sind wir in einer kleinen Prozession nach Dürscheid gelaufen.
Dort gab es dann noch eine kleine Andacht.

Bevor es mit der eigentlichen Gebetswache losging, sind wir Leiter wieder nach Bechen gefahren und haben ersteinmal mit Pastor Fischer und Diakon Löhr zu Abend gegessen.
Dann ging es auch schon los.
Nach der ersten Wache, welche alle zusammen gehalten hatten, haben wir uns abgewechselt.
So hatte man die Chance sich zwischenzeitig einfach mal im Point B auszuruhen.
Heute Morgen endete die Gebetswache dann mit einer Andacht und einem gemeinsamen Frühstück mit der Gemeinde
😊

 

Letzte Nacht hat wie jedes Jahr an Gründonnerstag unsere Gebetswache stattgefunden, in der wir das Allerheiligste bewachen, welches auf dem Altar steht.
Bei einer angenehmen Ruhe und Kerzenschein, kann man Nachdenken, Beten oder mit anderen Gedanken teilen.🕯
Nachdem wir mit der Gründonnerstags Messe in Biesfeld gestartet haben, sind wir in einer kleinen Prozession nach Dürscheid gelaufen.
Dort gab es dann noch eine kleine Andacht.
Bevor es mit der eigentlichen Gebetswache losging, sind wir Leiter wieder nach Bechen gefahren und haben ersteinmal mit dem Pastor Fischer und dem Diakon Löhr zu Abend gegessen.
Dann ging es auch schon los.
Nach der ersten Wache, welche alle zusammen gehalten hatten, haben wir uns abgewechselt.
So hatte man die Chance sich zwischenzeitig einfach mal im PointB auszuruhen.
Heute Morgen endete die Gebetswache dann mit einer Andacht und einem gemeinsamen Frühstück mit der Gemeinde.☺

Ein Beitrag geteilt von KLJB Bechen (@kljbbechen) am